Viviane Manz Wikipedia

Viviane Manz Wikipedia
Viviane Manz Wikipedia

Viviane Manz Wikipedia:- Viviane Manz ist eine der Initiatorinnen der Jugendmedientage “YouNews”, die seit 2017 jährlich durchgeführt werden. In den darauffolgenden Jahren arbeitete die Journalistin und promovierte Juristin als Reporterin, Sonderkorrespondentin und Produzentin der “Tagesschau” für die TV-Chefredaktion. Seit November 2018 ist Manz stellvertretender Chefredaktor Ausland und Koordinator der Auslandberichterstattung bei Fernsehen SRF. Thomas von Grünigen wird nach seiner Rückkehr nach Zürich weiterhin für SRF arbeiten, wie eine SRF-Sprecherin auf Anfrage des Klein Reports sagte.

Im Jahr 2005 absolvierte sie den Bühnenkurs beim damaligen Schweizer Fernsehen. Seither war Viviane Manz in vielen Funktionen innerhalb der TV-Chefredaktion tätig: als Reporterin und Sonderkorrespondentin für zahlreiche Sendungen, als Produzentin der “Tagesschau” und seit November 2018 als stellvertretende Chefredaktorin Ausland und Koordinatorin der internationalen Berichterstattung von Fernsehen SRF. Gemeinsam mit Journalistinnen und Journalisten mehrerer Schweizer Medien lancierte die 45-Jährige 2017 die Jugendmedienwoche “YouNews”, die im Januar nächsten Jahres zum dritten Mal stattfinden wird.

Ab April 2021 wird Viviane Manz die nächste Reporterin für Fernsehen SRF in New York sein. Thomas von Grünigen wird Ende Februar 2021 nach Zürich zurückkehren. Manz arbeitet seit 2005 für das heutige Fernsehen SRF, zunächst als Reporterin und Sonderkorrespondentin für verschiedene Sendungen, dann als Produzentin der Tagesschau und seit November 2018 als stellvertretende Chefredaktorin Ausland und Koordinatorin der internationalen Berichterstattung. Bevor sie zu SRF kam, volontierte sie ab 2002 in der Auslandredaktion der NZZ und des NZZ Folio.

Voraussichtlich im Februar 2021 wird Viviane Manz die Rolle der SRF-Fernsehreporterin in New York übernehmen. Sie folgt auf Thomas von Grünigen, der nach fast sechs Jahren in den USA nach Zürich zurückkehren wird. Ab Frühjahr 2021 wird Viviane Manz als neue Fernsehreporterin aus New York berichten. Sie löst Thomas von Grünigen ab, der im Rahmen der normalen Journalistenrotation seit über sechs Jahren in New York tätig ist.

Viviane Manz Wikipedia

Frauen werden von SRF nicht explizit gefördert. “Wir schätzen es sehr, dass sich in den letzten Jahren mehrere Frauen auf offene Stellen beworben haben. Keine von ihnen hat die Stelle erhalten, weil sie eine Frau ist, sondern weil sie fachlich, ästhetisch und persönlich überzeugend war”, erklärt Reto Gerber. Und Bettina Ramseier unterstreicht: “Das Geschlecht spielt bei jeder Arbeit eine Rolle, genauso wie die Persönlichkeit und die Vorlieben. Ich beobachte aber keine Unterschiede in der Professionalität”. Viviane Manz wird ab Frühjahr 2021 die Nachfolge von Thomas von als SRF-Korrespondentin in New York antreten.

Sie könnten auch erwarten:Keyon Dooling Net Worth

Viviane Manz, Redaktorin und Produzentin der SRF Tagesschau, Michael Marti, Mitglied der Tamedia-Redaktion, und Franz Fischlin, SRF Tagesschau, haben 2017 die Schweizer Jugendmedienwoche YouNews gegründet. Der Verband Schweizer Medien hilft bei der Planung der Jugendmedienwoche mit. Am 18. Mai veranstaltet der Schweizerische Medienverlegerverband die “Trendkonferenz Jugend und Medien”, um das Verhältnis von Jugend und Medien zu diskutieren. Die Gewinnung von jugendlichen Nutzern und Lesern ist eine der dringlichsten und herausforderndsten Aufgaben, denen sich die Branche stellen muss.

Reto Gerber, Leiter des Auslanddienstes von Fernsehen SRF: Viviane Manz ist eine Journalistin mit grossem Fachwissen, viel Kompetenz in der Auslandsberichterstattung, Moderationsfähigkeiten und einer bemerkenswerten Begabung für die Informationsvermittlung über das Internet. Auch nach der Rückkehr des langjährigen Reporters Thomas von Grünigen freue ich mich, dass eine so prominente Journalistin aus New York berichten wird.

Mehr wie das:Ben Becker Eltern

Bei der Betrachtung der Schweiz aus den Vereinigten Staaten ist Manz “dankbar, dass die Medien in der Schweiz nicht so polarisiert sind wie in den USA”. Wer in den Vereinigten Staaten CNN und FoxNews schaue, lebe in “ganz anderen Welten, in denen die Moderatoren das Publikum auf ihre politische Linie einschwören.” Oft liege sie nachts wegen Fake News wach: “Wie soll eine Demokratie funktionieren, wenn man irgendwelchen Theorien glaubt wie im Mittelalter?” Die Journalistin Viviane Manz meint deshalb: “Wenn es etwas gibt, für das es sich lohnt, als Journalist einzustehen, dann ist es die Demokratie.”

Die 15-jährige Enya Ernst moderierte “10vor10” am Freitag selbstbewusst, sicher und mit hoher Professionalität. Das Publikum nahm den Auftritt im Rahmen des “YouNews”-Projekts sehr wohlwollend auf. Enya hat uns und das Publikum im Sturm erobert”, schwärmt Viviane Manz, Mitgestalterin von “YouNews” Es war “einfach genial” Sie überzeugte während des gesamten Castingprozesses mit ihrem “konzentrierten und zugleich natürlichen” Auftreten.

Sie können auch mögen:Astrid Lindgren Biografie
Viviane Manz Wikipedia
Viviane Manz Wikipedia