Maria Furtwängler Vermögen

Maria Furtwängler Vermögen
Maria Furtwängler Vermögen

Maria Furtwängler Vermögen:- Maria Furtwängler-Burda ist Ärztin und Fernsehschauspielerin aus Deutschland. Seit der ersten Digital Life Design (DLD) Konferenz im Jahr 2005, die von Burda veranstaltet wurde, ist Furtwängler dabei. Sie veranstaltet jedes Jahr eine Networking-Party für Burda und DLD beim Treffen des World Economic Forum in Davos. Maria Furtwängler-Burda ist die Tochter des Architekten Bernhard Furtwängler und der Schauspielerin Kathrin Ackermann. Sie ist auch die Urnichte und Stiefenkelin des Dirigenten Wilhelm Furtwängler und die Enkelin der Politikerin Katharina von Kardorff-Oheimb. David und Felix, ihre älteren Brüder, sind älter als sie.

Nach dem Abitur ging Furtwängler an die Universität Montpellier in Frankreich, um Medizin zu studieren. Anschließend promovierte er in Medizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München in Deutschland. Danach ging sie zur Schule und wurde Ärztin. Mitte der 1990er Jahre begann Furtwängler mit der Schauspielerei. Seitdem ist sie in deutschen TV-Shows und Kinofilmen zu sehen, darunter seit 2002 in der Tatort-Serie, in der sie die hannoversche Kriminalpolizistin Charlotte Lindholm spielt.

Am 8. November 1991 heiratete Furtwängler den milliardenschweren Verleger Hubert Burda. Er war der jüngste Sohn der Verleger Franz Burda und Aenne Burda und CEO von Hubert Burda Media, einer internationalen Mediengruppe, die über 180 Zeitschriftentitel herausgibt, darunter viele Modemagazine. Jakob (Jahrgang 1990) und Elisabeth sind ihre Kinder.

 

Auf den Philippinen eröffnete Furtwängler 2010 das MALISAhome. Sie wurde Botschafterin für die Gesundheit von Frauen, Mädchen und Kindern für die ONE-Kampagne. Nach einem Treffen mit Eve Ensler in Berlin im Jahr 2013 setzte sich Furtwängler härter dafür ein, Gewalt gegen Frauen und Mädchen in Deutschland zu stoppen.

Am Internationalen Frauentag 2016 unterstützte Furtwängler den Aufruf des deutschen Nationalkomitees der UN-Frauen, das deutsche Gesetz gegen sexuelle Gewalt auf der Grundlage des derzeit in Deutschland nicht anerkannten „No Means No Consent“-Prinzips zu ändern.Celesio, der ist Mitglied des Corporate Responsibility and Sustainability Advisory Board.

Weltweit im Trend:Don Vasyl Junior Biografia

Maria Furtwängler Vermögen | 2 Millionen Euro

Seit 2002 ist Maria Furtwängler schließlich als „Tatort“-Kommissarin Charlotte Lindholm zu sehen, ihren Job als Ärztin hat sie inzwischen aber aufgegeben. Furtwängler nutzt ihren Ruhm immer noch, um Menschen zu helfen und sich für soziale Projekte einzusetzen. Sie arbeitet mit Kindern, bekämpft Katastrophen in der Dritten Welt und war sogar an Orten, an denen Katastrophen passiert sind.

2017 startete sie mit ihrer MaLisa Foundation eine Studie zur Darstellung von Frauen und Männern in Filmen. Die Studie der Universität Rostock hat gezeigt, dass Frauen im Film zu wenig gezeigt werden, vor allem als Heldinnen und Expertinnen. Furtwängler und andere Frauen haben sich 2020 für die Kampagne #ichwill eingesetzt, die eine bestimmte Anzahl von Frauen in Unternehmensvorstände bringen will.

Sie können auch mögen:Yeliz Koc Wikipedia

Sie sprach über ihr Engagement mit den Worten: „Ich denke, jeder sollte sich dort engagieren, wo er die größte Glaubwürdigkeit hat. Für mich ist es das Fernsehen und die Art und Weise, wie Frauen darin dargestellt werden. Der Mann muss sein Schlachtfeld wählen, und das kann er.“ nicht immer das Richtige tun.

Im November 2018 sang sie ein Duett mit Udo Lindenberg auf dessen neuem Album MTV Unplugged 2. Der Song hieß „Bist du vom KGB“. Am 7. April 2002 trat sie erstmals im Lastrumer Misch auf. Danach trat sie in weiteren Shows auf .Abseits der Kamera ist Maria Furtwängler sehr daran interessiert, Menschen zu helfen. Ihr Hauptziel ist es, Diskriminierung und Respektlosigkeit gegenüber Mädchen und Frauen auf der ganzen Welt zu beenden.

Mehr wie das:Haris Selmanovic Biografija

Auszeichnungen

2016 12. Festival des deutschen Films für Schauspielkunst für Das Wetter drinnen
2016 2morrow-Award
2013 Jupiter Award als beste TV-Darstellerin für Tatort: ​​Wegwerfmädchen
2010 Karl-Valentin-Orden
2010 Bayerischer Verfassungsorden in Silber
2009 Romy für die beliebteste Besetzung einer Serie
2008 DIVA-Award in der Kategorie „Beste Hauptdarstellerin“ für Die Flucht
2008 Jupiter Award als beste TV-Schauspielerin in Die Flucht
2008 Goldene Kamera als beste TV-Inspektorin (Readers Choice)
2007 Bayerischer Verdienstorden
2007 Goldene Henne in der Kategorie „Fernsehen – Drama“
2007 Deutscher Fernsehpreis als beste Hauptdarstellerin in den Tatort-Folgen Pauline und Das namenlose Mädchen
2005 Siegfried-Lowitz-Preis für Schauspielkunst
2003 Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland für ihr Engagement in der Hilfsorganisation „German Doctors“